Professionelle Futterprobenahme durch den LfL


 

Das Wissen über die Qualität des Grundfutters ist die Grundlage für die Gestaltung einer leistungsgerechten Ration für alle Nutztierarten.

Aus diesem Grund, bietet der LfL in Zusammenarbeit mit der LK OÖ die Futterprobenziehung an. Durch geschulte Mitarbeiter erfolgt die Ziehung innerhalb von zehn Tagen nach der Anmeldung.

Das Ergebnis des Labors liegt spätestens 20 Tage nach der Probenahme beim Landwirt vor.

Dieses Service kann von allen Landwirten in Oberösterreich in Anspruch genommen werden.

 

Durchführung der Probenahme

Der Probenehmer zieht die Probe mit einem Probenbohrer, füllt den Probenbegleitschein aus und verschließt die Entnahmestelle wieder. Die entnommene Probe wird vakuumiert und durch den LfL an das Labor versendet.

Das Befundergebnis wir per Post oder nach Wunsch auch per Email zugestellt und steht online in der Befunddatenbank des Futtermittellabors zur Verfügung.

 

 

Kosten

Ein Teil der Kosten wird von LK OÖ übernommen, dadurch ergibt sich ein Preis von 19,20€ inkl. Ust. für jede Erstprobe und 9,60€ inkl. Ust. für jede Folgeprobe (bei einer Anfahrt).

Die Untersuchungskosten durch das Labor sind abhängig vom Umfang der in Auftrag gegebenen Analysen und sind auf der Homepage des Labors unter www.futtermittellabor.at ersichtlich.

 

Die Anmeldung erfolgt ganz einfach unter 050 – 6902 1509, per Email office@lfl.at oder durch ausfüllen des Online- Formulars auf der Homepage www.lfl.at.

 

 

Tipp:

Auf unserer Facebook Seite https://www.facebook.com/lfl.ooe/ haben Sie

die Chane eine von zwei Futterprobenahmen inkl. Untersuchung zu gewinnen.