Positive Leistungsentwicklung bei Milchschafen, Milchziegen und Fleischrindern


Milchleistungsprüfung Schafen

Die Milchleistungsprüfung bei Schafen nehmen derzeit 27 Betriebe mit 2.434 Kontrolltieren (durchschnittlich 90,1 Mutterschafe) in Anspruch. Gegenüber dem Vorjahr ist dies wiederum eine

Steigerung um vier Betriebe und um 420 Mutterschafe. Sehr erfreulich ist gegenüber dem Vorjahr der Anstieg der Milchmenge sowie der Milchinhaltstoffe Fett und Eiweiß.

Milchleistungsprüfung bei Ziegen

Die Milchleistungsprüfung bei Ziegen nehmen derzeit 74 Betriebe mit 7.959 Kontrolltieren (durchschnittlich 107,6 Mutterziegen) in Anspruch. Gegenüber dem Vorjahr ist dies wiederum eine

erfreuliche Steigerung um fünf Betriebe und um 799 Mutterziegen. Sehr positiv zeigt sich auch die Leistungsentwicklung. Die Milchmenge ist im Vorjahresvergleich stark angestiegen, der Milchfett- und der Milcheiweißgehalt blieben konstant.  

Fleischleistungsprüfung

Die Anzahl der Kontrollbetriebe stieg um 6 auf 286, die Anzahl der Kontrollkühe reduzierte sich um 14 auf 3.190. Die Geburtsgewichte sind mit rund 39 kg wieder leicht zurückgegangen. Die ermittelten Gewichte sowie die Tageszunahmen zeigen zum Vorjahr ein konstantes Niveau mit leicht positiver Tendenz bei fast allen Kategorien, wobei die jüngeren, weiblichen Tiere die größte Steigerung zu verzeichnen haben.

 

Die 200 -Tagegewichte liegen bei den weiblichen Tieren bei 251 kg (Tageszunahmen 1.061 g), bei den männlichen bei 270 kg (Tageszunahmen 1.149 g). Die 300 –Tagegewichte zeigen bei den weiblichen Tieren 375 kg (Tageszunahmen 920 g), bei den männlichen 440 kg (Tageszunahmen

1.094 g).

 

Wichtig für Neueinsteiger

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind, können Sie jederzeit einsteigen. Die ermittelten Daten sind Basis für die Zucht und eine wertvolle Unterstützung für das betriebliche Herdenmanagement. Bei Teilnahme am Qualitätsprogramm QS Kuh bzw. QS Schaf/Ziege wird ein Großteil der Kosten durch den EU Kontrollkostenzuschuss refundiert. Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Schnupperkontrolle können Sie die Dienstleistungen der Milchleistungsprüfung kennen lernen. Kontaktieren Sie den regionalen Kontrollassistenten, Gebietsbetreuer oder die Geschäftsstelle unter 0732-6902/1505.


Die regelmäßigen Einzeltierdaten ermöglichen eine gezielte Selektion und gute Überwachung der Fütterung und Tiergesundheit.

Für Teilnehmer am Programm QS Kuh bzw. QS Schaf / Ziege werden 10,00€/Mutterkuh und 15,00€/Mutterschaf und Mutterziege als Kontrollkostenzuschuss refundiert.